GERMAN DESTINATION WEDDING

Wow I had the incredible honor of flying to Gemany to shoot this beautiful German Destination Wedding. I asked the couple to tell me their love story but it’s in German hehe so for those of you who understand German – enjoy!

German Destination Wedding

Also, wie haben Michi und ich uns kennengelernt:

Wir haben uns eigentlich über Nora kennengelernt. Wir sind zunächst zusammen auf ein Rockfestival gegangen.
Danach sind wir bei uns noch zusammen auf eine Party gegangen und anschließend hatten wir einige Dates (Billard, Kino).

German Destination Wedding

German Destination Wedding

German Destination Wedding

German Destination Wedding

Der Heiratsantrag:

Der Heiratsantrag war in Südtirol während einer Wanderung.

Er wollte mir während der Wanderung schon vorher einen machen, aber dann kamen immer Leute und wir waren nicht ungestört. Auf dem Abstieg machten wird an einer kleine Bank Pause. Er sagte zu mir: “du brauchst ja heute Abend einenpassenden Schmuck” holte ein Kästchen aus seiner Jacke und schenkte mir erst mal Ohrringe…. da war ich etwas enttäuscht… dachte ja, das sich da ein Ring drin ist.
Naja und danach holte er noch ein Kästchen raus, ging vor mir in die Knie, holte dann doch den Ring raus und fragte mich.

German Destination Wedding

German Destination Wedding

German Destination Wedding

German Destination Wedding

German Destination Wedding

German Destination Wedding

German Destination Wedding

German Destination Wedding

German Destination Wedding

German Destination Wedding

German Destination Wedding

German Destination Wedding

German Destination Wedding

German Destination Wedding

German Destination Wedding

German Destination Wedding

German Destination Wedding

Unser Hochzeitstag:

Er war WUNDERSCHÖN und so wahnsinnig schnell vorbei. Es war eine Mischung zwischen aufgeregt sein, Vorfreude, Anspannung, Erleichterung (dass alles geklappt hat), Spaß, Dankbarkeit einfach SEHR emotional. Den Moment, als meine Mutter mir das Kleid anzog und ich mich danach im Spiegel angeschaut habe war sehr emotional. Ich habe mich wunderschön gefühlt und Ina war stolz… Es ist ein schönes Gefühl, wenn meine Mutter stolz auf mich ist.
Das Shooting war toll, aufregend und lustig (charmant lachen und den verbotenen Weg fahren).
Unser Hochzeitsauto war toll und es hat mich sehr gefreut, dass unsere Trauzeugen uns überrascht haben. Es war sehr witzig, mit den Dosen am Auto durch Burladingen zu fahren .
Bei der Trauung war ich sehr aufgeregt, als ich Michi den Ring ansteckte und auch SEHR gerührt.
Das Lied von meinem Vater war wunderschön… auch er war sehr stolz und gerührt, was mich unheimlich berührte. Ich liebe meine Eltern einfach…
Als die Tennisspieler vor der Kirche gestanden sind, hat es mich auch sehr gefreut .

German Destination Wedding

German Destination Wedding

German Destination Wedding

German Destination Wedding

Wir haben ökumenisch geheiratet, da Michael katholisch ist und ich evangelisch bin. Haben einen katholischen und einen evangelischen Pfarrer gehabt, welche sich die Aufgaben geteilt haben. Der katholische Pfarrer hielt die Trauung, während der Evangelische die Predigt hielt. Wir wollten damit auch ein Zeichen setzen und quasi beide Glaubensrichtungen vereinen, genauso wie uns und unsere Familien.
Die Traugespräche mit den beiden Pfarrern zuvor waren interessant und auch amüsant.

German Destination Wedding

German Destination Wedding

German Destination Wedding

German Destination Wedding

German Destination Wedding

Der Feier:

Bei der Feier hat mir der Dudelsackspieler unheimlich gut gefallen….
Unser Brauttanz war auch wunderschön… da habe ich alle Leute um mich herum vergessen.
Die Diashows waren klasse, aber auch etwas peinlich…. Gehört aber dazu .
Das Anschneiden der Torte war witzig und danach die Party auch. Haben bis morgens um 07.00 Uhr gefeiert.
Das Aufräumen am nächsten Tag war sehr anstrengend , aber wir hatten wie bei allen anderen Dingen sehr viel Hilfe.

German Destination Wedding

German Destination Wedding

German Destination Wedding

German Destination Wedding

Tipps für andere Bräute:

Jede Minute genießen! Der Tag vergeht soooo schnell. Wenn viel selbst gemacht wird, dann viel Hilfe von Freunden organisieren. Gut überlegen, ob man alles selbst macht, oder einen Weddingplaner organisiert, da ein Weddingplaner connections hat, damit die Hochzeit nicht so teuer wird. Viel tanzen, essen, lachen auf der Hochzeit . Viele Bräute essen auf der Hochzeit nicht, da sie zu aufgeregt sind. Das ist falsch, sie sollten das Essen genießen..  hat ja auch viel gekostet . Emotionen zulassen…. man darf weinen, wenn einem danach zumute ist, dadurch werden auch die Gäste emotional, was die Hochzeit noch besonderer macht. Man sollte versuchen, sich für die Gäste Zeit zu nehmen. Nicht denken, ja mit dem kann ich später noch sprechen. Gleich tun, sonst verabschieden sich die Gäste schon wieder und die Zeit ist um. Danach schauen, dass der Bräutigam relativ nüchtern bleibt, da er sonst später Probleme hat, die vielen Knöpfe am Kleid zu öffnen . Ging Michi so, weshalb meine Trauzeugin die Knöpfe öffnete. .

German Destination Wedding

Make up und Hairdresser war der Friseur Geuder in Gammertingen.
Das Kleid hatte ich von Mademoiselle und Monsiuer in Nürtingen. Die Band hieß “Hoppla” und der Dudelsackspieler war Herr Müller.
Das Essen war von Herr’n Roder vom Kesselhaus aus Burladingen. Bei der Deko hat mir Elena Ruff geholfen.
To get inspired visit my blog, or feel free to share some love on my Facebook and Instagram Pages!
xoxo
Dune
1Comment
  • Margarita Olivier
    Posted at 14:23h, 12 April Reply

    Wow…love that you captured the family and friends also…to many times the photographer is only interested in achieving
    a certain look and feel and forget that it is a real wedding with wonderful people that means a lot to the couple.

Post A Comment